Artikelausdruck von Freestyle Jena


American Football:
(American Football Verein „Jenaer Hanfrieds“ e. V.)

HANFRIEDS WAREN CHANCENLOS

 
Derartige Niederlagen, wie sie die Jenaer Footballer am Sonntag gegen die Wiesbaden Phantoms kassierten, kennen nur noch die alteingesessenen Spieler des Teams. In der Saison 1999, als die Hanfrieds jedes Spiel verloren, sah es auf dem Feld ähnlich trübe für das Team aus Thüringen aus. Es war ein Kampf David gegen Goliath bei dem jedoch jede Überraschung ausblieb. Jena war nur mit großer Mühe in der Lage überhaupt die Mindestanzahl von 25 Spielern aufzubieten da man mittlerweile von einer regelrechten Verletzungsmisere bei den Hanfrieds sprechen muss. Auf der anderen Seite standen den Wiesbadener Trainern insgesamt 46 Spieler zur Verfügung. Dieses ungleiche Kräfteverhältnis und die Fähigkeit der Phantoms die Schwächen der Jenaer sowohl in der Offense, als auch in der Defense, schnell zu erkennen und auszunutzen, bestimmten den gesamten Spielverlauf. Während die Gastgeber ein ums andere Mal einen Touchdown bejubeln konnten, war für die Gäste ein First Down oder eine gestoppte Angriffsserie das höchste der Gefühle. Auf eine genaue Darstellung, wie es zu den insgesamt 59 Punkten der Phantoms gekommen ist möchte ich an dieser Stelle verzichten. Aus Respekt gegenüber einem sehr fairen und professionell arbeitenden Gegner möchte ich jedoch anerkennend sagen, dass die Wiesbadener den Hanfrieds an diesem Tag in allen Belangen deutlich überlegen waren. Darüber hinaus möchte ich mich noch beim Org-Team der Phantoms bedanken, das super freundlich war und uns jede erdenkliche Unterstützung zukommen ließ.


Autor: maha
Artikel vom 12.05.2003, 22:52 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003