Die Vereinssportseiten für Jena [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (SC Fortuna Erfurt ´96 e.V)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Erfurt
SC Fortuna Erfurt gewinnt 4:2 im Nachholspiel gegen den Molsdorfer SV.

Das Spiel in Molsdorf stand eigentlich nicht gerade unter einem guten Stern. Lediglich elf Spieler plus Trainer Noä standen den tapferen Fortunen zur Verfügung. Die vielen verletzen und gesperrten Spieler fielen halt doch schwer ins Gewicht. Dazu die angeschlagenen Noä und Christoph Bimböse, die aber trotzdem ihrer Mannschaft beistanden. So begann das Spiel. Molsdorf übernahm von Beginn an die Regie auf dem Feld, allerdings waren Großchancen dabei auch Mangelware. Torhüter Koch wurde anfangs kaum geprüft. Nach einer knappen viertel Stunde begann auch Fortuna sich zu befreien. Mit einigen schönen Pässen überbrückten André Müller und Hoffmann das Mittelfeld, nur der Abschluss war letztlich mangelhaft. Frei stehend wurden beste Chancen ausgelassen. Aber die Chancen waren trotz aller Probleme da. Nach knapp 30 Minuten war es dann leider soweit. Kraft verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung und Molsdorf kann einen schnellen Konter setzen. Torhüter Koch völlig ohne Chance und damit 1:0 für den Gastgeber. Wie schon eine Woche zuvor musste Fortuna jetzt das Spiel an sich ziehen und das klappte. Die Chancen häuften sich nun wieder. Erst A. Müller der am Torhüter scheitert und etwas später wiederum Hoffmann, der ebenfalls am Torhüter scheiterte. Aber auch Christoph Bimböse agierte vor dem Kasten nicht sehr viel glücklicher. Nach einem Fehler in der Molsdorfer Hintermannschaft rollte der Ball frei durch den Strafraum. Bimböse kommt zum Schuss, doch ein Verteidigerbein fälscht den Ball noch ab, sodass er nur den Pfosten streifte. In der Folgezeit blieben sowohl Schüsse von Augsten, als auch von Noä ohne Erfolg. Dann tat sich für Bimböse eine ähnliche Situation auf, wie bei seinem Pfostenschuss, doch er wird eindeutig im Strafraum gefoult. Nur der Pfiff blieb aus. Doch jetzt war es soweit. Hoffmann führt den Ball und wird an der Strafraumgrenze umgerempelt, der Ball rollt zu A. Müller, der fackelt nicht lange und versenkt gekonnt im langen Eck. Mit einem leistungsgerechten 1:1 ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte spielte anfangs nur Fortuna. Immer wieder trugen Müller und Hoffmann den Ball schön in die Spitze, doch häufig fehlte der letzte tödliche Pass. Aber auch größte Chancen blieben wieder ungenutzt, wie zum Beispiel von Müller, als er kurz nach der Halbzeit den Ball aus nur sieben Metern über das Tor schoss. Allerdings sah man nun eindeutige Parallelen zu Lok-Spiel vor einer Woche. Fortuna hatte Lunte gerochen und setzte nach. Nach einem Foul an Kraft auf der linken Seite spielte Noä den Ball hoch in den Strafraum, da wartete Bimböse, der ist mit dem Kopf dran, doch der Keeper wehrt ab. Doch der Ball fällt André Müller genau vor die Füße und dieser versenkt den Nachschuss zur 2:1-Fortunaführung. Fortuna hatte das Spiel gedreht und nun die Fäden in der Hand. Leider brachte ein weiterer unglücklicher Abwehrschnitzer die Gastgeber wieder ins Spiel und entriss Fortuna kurzzeitig die verdienten drei Punkte. Doch im Gegensatz zur letzten Woche ließ sich Fortuna nun nicht hinten rein drängen. Immer wieder rollten Angriffe über Hoffmann oder A. Müller auf das Molsdorfer Gehäuse, lediglich das Unvermögen der Fortuna Spitzen ließ diese Angriffe häufig scheitern. Nun war es allerdings mal wieder Zeit etwas zu tun und Noä tat was. Er lässt einen Molsdorfer aussteigen, spielt einen Pass in die Mitte, Bimböse verlängert auf Müller und der erzielt sein drittes Tor. 3:2 für den Tabellenvorletzten aus Erfurt. Fortuna war nun bestrebt endlich mal den Sack zu schließen, denn schon oft gingen Punkte verloren, die man so hätte retten können. Aber heute war alles anders. Von großer Hektik befallen ließen die Gastgeber Fortuna immer wieder viel Raum und die heute starke Offensivabteilung nutze diesen. Langer Pass auf Bimböse, dieser ist an seinem Gegenspieler vorbei, lässt auch noch den Libero aussteigen und marschiert in den Strafraum. Dort verlassen ihn leider etwas die Kräfte und er verzieht den Torschuss. Eine Ecke wenig später erreicht Bimböse wunderschön, doch ein blitzartiger Schutzreflex des Keepers lenkt den Kopfball an die Latte. Bimböse heute sehr unglücklich im Abschluss. Fortuna wollte unbedingt die Vorentscheidung und man erarbeitete sie sich. Müller setzt sich auf der linken Seite durch, spielt den Ball in die Mitte zum freistehenden Bimböse und dieser lässt sich viel Zeit. Ballannahme, Zielsuche und Vollstreckung. Nicht ganz so selbstsicher wie sonst, aber dennoch versenkt auch Bimböse letztlich noch seinen Ball. 4:2 Auswärtssieg.
Fazit: Was uns gegen Lok gefehlt hat, haben wir heute gehabt. Mit Fortuna im Rücken haben wir endlich mal den Sack zu gemacht. Ich bin irgendwie total Stolz auf euch alle. Auch auf Christian, der bis zur Auswechslung wirklich gut agierte. Tribut auch an die Gastgeber, die bis auf wenige Ausnahmen sehr fair gespielt haben.
CB


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 7680 mal abgerufen!
Autor: alho
Artikel vom 23.11.2002, 22:38 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 2042711 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
Wie viele Punkte bekommt der Drittplazierte eines Formel 1 Rennens?
5
3
7
6
  Das Aktuelle Zitat
Jean Löring
Ich als Verein musste ja reagieren.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018